Samstag, 13. Dezember 2008

Dezembersterne

Das ist der Weihnachtsquilt für unseren Sohn, stapeln, schneiden, nähen.




Weißt du, wieviel Sternlein stehen an dem blauen Himmelszelt ?
Weißt du, wieviel Wolken gehen weit hinüber alle Welt ?
Gott, der Herr, hat sie gezählet, daß ihm auch nicht eines fehlet
an der ganzen großen Zahl, an der ganzen großen Zahl.

Weißt du, wieviel Mücklein spielen in der heißen Sonnenglut,
wieviel Fischlein auch sich kühlen in der hellen Wasserflut ?
Gott, der Herr, rief sie beim Namen, daß sie all ins Leben kamen,
daß sie nun so fröhlich sind, daß sie nun so fröhlich sind.

Weißt du, wieviel Kindlein frühe stehn aus ihren Betten auf,
daß sie ohne Sorg und Mühe fröhlich sind im Tageslauf ?
Gott im Himmel hat an allen seine Lust, sein Wohlgefallen,
kennt auch dich und hat dich lieb, kennt auch dich und hat dich lieb.
Wilhelm Hey


.

Kommentare:

Anja´s Wunschpunsch hat gesagt…

booh, der Quilt ist wunderschön. Das Rot mit dem Grau zusammen macht sich toll.

Schönen 3.Advent

Gruß
Anja

Murgelchen94 hat gesagt…

Hallo Monika,
wie Deine Gedichte ist auch der Quilt etwas besonderes.Sehr schön.
Schönen 3.Advent und liebe Grüße,
Helga

Manuela hat gesagt…

Hallo Monika,
Du hast einen wunderschönen Quilt genäht. Darüber wird sich Dein Sohn bestimmt freuen. "Weißt Du wie viel Sternlein stehen" ist wohl eines der schönsten Kinderlieder, die wir kennen.
Liebe Grüße
Manuela

conni 1972 hat gesagt…

Oje das sieht nach großer Mühe aus, der gefällt bestimmt.
Grüße Conni

RoteSchnegge hat gesagt…

der sieht klasse aus !!! in den würd ich mich auch gerne einkuscheln ...

EVA hat gesagt…

Ausser der ersten Strophe kannte ich das Gedicht nicht. Grüße Eva

ingrid hat gesagt…

Oh, ist der schön, wunderbare Farben,
richtig adventlich.
Liebe Grüße
Ingrid

Allgäumädel hat gesagt…

Eine wunderbare Decke und schöne Farben. Macht sich gut!

Lg Patricia