Mittwoch, 23. Dezember 2009

Frohe Weihnachten


Irischer Weihnachtssegen

Nicht, dass jedes Leid Dich verschonen möge,
noch dass Dein zukünftiger Weg stets Rosen trage,
keine bittere Träne über deine Wange komme,
und dass kein Schmerz Dich quäle,
nein, dies alles wünsche ich Dir nicht.

Sondern:

Dass dankbar Du allezeit bewahrstdie Erinnerung an gute Tage,
dass mutig Du gehst durch alle Prüfungen,
auch wenn das Kreuz auf Deinen Schultern lastet,
auch wenn das Licht der Hoffnung schwindet.

Was ich dir wünsche:
dass jede Gabe Gottes in dir wachse,
dass einen Freund du hast,
der deiner Freundschaft wert.
Und dass in Freud und Leid
das Lächeln des Mensch gewordenen Gotteskindes
Dich begleiten möge.

In diesem Sinne wünsche ich meinen Blogbesuchern
FROHE WEIHNACHTEN,
und entspannte Tage mit lieben Menschen an der Seite.

Kommentare:

Angelika hat gesagt…

Danke , liebe Monika, daß ist ein wunderschönes Gedicht, das ich heute gebraucht habe !
Alles Liebe für Dich und Deine Familie - frohe Weihnachten . Angelika

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

Liebe Monika,
ein sehr schönes Gedicht - es tut mir gut -
auch dir nochmal alles Liebe - ein besinnliches Fest und ein gesundes neues Jahr -
liebe Grüße - Ruth